Fachkunde

Einerseits ist die Zuverlässigkeit des Datenschutzbeauftragten und andererseits die sogenannte Fachkunde Voraussetzung für die Tätigkeit als Datenschutzbeauftragter.

Stets aktuelles Wissen

Datenschutzbeauftragte müssen über umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen Datenschutzrecht, IT-Technik und Organisation verfügen. Nach Beschluss des Düsseldorfer Kreises muss der Datenschutzbeauftragte die Fachkunde unter anderem durch den Besuch von Auffrischungs- und Weiterbildungskursen aufrechterhalten. Der Nachweis der Fachkunde ist zum Beispiel durch die Zertifizierung zum Datenschutzbeauftragten möglich.