EU-Datenschutz-Grundverordnung

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Sie wird dann die bisherige Datenschutzrichtlinie ablösen. Sie soll in der Europäischen Union den Datenschutz vereinheitlichen. Nach vielen Verhandlungen haben sich EU-Parlament, Rat und Kommission auf die relevanten Inhalte der Verordnung geeinigt. Folglich hat das Europäischen Parlament die Verordnung im April 2016 verabschiedet.

Beitrag zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Einen ausführlichen Beitrag zur Europäischen Datenschutzgrundverordnung finden Sie hier.