Einträge von Christian Philipowski

WhatsApp und Facebook in der deutschen Datenschutzfalle

Die Facebookunternehmensgruppe und der Hamburgische Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar streiten mal wieder über das Thema Datenschutz lautet es in der Presseerklärung vom 24. April 2017. Dieses Mal geht es um den Dienst WhatsApp. Was ist WhatsApp? WhatsApp ist ein Instant-Messenger-Dienst, mit dem Benutzer Textnachrichten, Bild-, Video- und Ton-Dateien sowie Standortinformationen, Dokumente und auch Kontaktdaten zwischen Freunden […]

Mängel im Fitnessdatenschutz

Im Zeitalter der Smartphones hat jeder schon mal irgendwie im App-Store zu tun gehabt, die sog. Fitnessapps und die dazugehörigen Wearables (Wearable Computing=engl.tragbare Datenverarbeitung). Es fängt bei Fitness-Apps an, geht über Fitnesstracker zu anderen Artikeln, um die Leistungsfähigkeit mit Hilfe von Technik aufzuzeichnen, zu tracken und auszuwerten. Doch auch genau hier fängt der Fitnessdatenschutz und […]

Nachrichten von Verstorbenen

Immer wieder stellt der Wandel der Gesellschaft bei der Digitalisierung des Lebens den Datenschutz im Internet auf die Probe. Das Thema Facebook wirft beim Datenschutz immer wieder Fragen auf. Aktuell besteht wieder eine Frage, was aus datenschutzrechtlicher Sicht nach dem Tod eines Facebookusers mit seinem digitalen Konto passiert und ob die privaten Nachrichten an die […]

Datenschutz bei der Wohnungssuche

Die Landesbeauftragte für Datenschutz in NRW hat aufgrund zahlreicher Beschwerden über Makler und Wohnungsgesellschaften den Datenschutz bei der Wohnungssuche überprüft. Dabei wurden oft Beschwerden über sensible Datenerhebungen bekannt gemacht. Mietinteressenten werden in Ballungsgebieten häufig fast schon genötigt, umfassend über sich selbst Auskunft zu erteilen. Aufgrund der Notsituation in den Ballungsgebieten werden diese Auskünfte dann notdürftig […]

Datenschutz zwischen Privaten

Im Februar 2017 urteilte das Landgericht Düsseldorf über einen Fall, in dem das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und der Datenschutz zwischen zwei Privaten Anwendung fand. Zum Fall: Die Klägerin schloss mit dem Beklagten ein Darlehen iHv. 3.050 EUR ab. Das Darlehen wurde der Klägerin auch gewährt. Diese zahlte das Darlehen in Raten zurück. Im Rahmen der Rückzahlung […]

Scoring-Werte über die Wohnanschrift von Personen

Urteil des AG Hamburg Ein aktuelles Urteil des Amtsgerichts Hamburg vom 16. März 2017 (233 OWi 12/17) dürfte jeden von uns interessieren. Hauptinhalt des Urteils ist, dass eine Auskunftei auf die Bonitätsanfrage eines Onlineunternehmens keine Angaben über die Personen selbst machen konnte, wohl aber über die Wohngegend dieser Person. Mittels eines Scoring-Wertes konnte eine Angabe […]

Videoüberwachung öffentlich zugänglicher Räume

§ 6b Absatz 1 BDSG regelt die Beobachtung öffentlich zugänglicher Räume mit optisch-elektronischen Einrichtungen (Überwachung durch Kamera). Nicht-öffentliche Stellen sind private Betreiber von Videotechnik, z. B. Unternehmen oder Privatpersonen. Die tatsächliche Videoüberwachung kann bei vielen Personen eine Veränderung ihres Verhaltens bewirken, weil die Gefahr besteht, sich selbst bei den eigenen Handlungen zu überprüfen. Der Einzelne […]

Die Bestellungspflicht für einen Datenschutzbeauftragten

Durch die Nutzung von Datenverarbeitungsanlagen wie EDV, IT oder auch TK ergibt sich eine Verpflichtung für die Einhaltung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Nach der Regelung des § 4f Abs.1 BDSG muss ein Unternehmen, das personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet, einen Datenschutzbeauftragten bestellen, wenn in der Regel mehr als 9 Personen mit der Datenverarbeitung beschäftigt sind. […]

Datenschutz aus gutem Grund

Ihre Kunden verstehen sich zunehmend sensibler beim Thema Datenschutz und erwarten einen zeitgemäßen und sensiblen Umgang mit ihren Daten. Vorteil bei einem Datenschutzbeauftragten ist, dass sich jemand um die Risiken im Umgang mit Daten und Informationssicherheit kümmert. Ein externer Datenschutzbeauftragter hat die gleichen Aufgaben wie ein interner Datenschutzbeauftragter. Vorteil für ihr Unternehmen ist der Kostenfaktor. […]